Marken Bohrhammer & NoName Produkte

Marken Bohrhammer & NoName Produkte

Wer einen Bohrhammer benötigt, muss sich entscheiden, ob er ein Markenprodukt oder doch eher ein NoName-Produkt wählt.

Beide Varianten haben einige Vorteile, sodass genau überlegt werden muss. Längst nicht jedes NoName-Produkt ist qualitativ minderwertig. Im Gegenteil, häufig können diese Geräte sogar mit den zumeist deutlich teureren Geräten bekannter Marken mithalten. Dafür haben Letztere nicht selten auch einige praktische Zusatzfunktionen.

In beiden Fällen sollte aber immer auf das Preis-Leistungs-Verhältnis geachtet werden. Denn wer wirklich einen für seine Zwecke perfekten Bohrhammer für alle Arbeiten haben will, sollte genau vergleichen und sich bei der Wahl so viel Zeit nehmen, wie er braucht.

Die Sicherheit steht an erster Stelle

NoName Bohrhammer
Bosch, Einhell und Makita verfügen über alle relevanten Sicherheitszertifikate

Die Sicherheit sollte bei der Wahl eines elektrischen Gerätes natürlich immer an erster Stelle stehen, das gilt auch für Bohrhämmer. Denn schließlich handelt es sich um kein Spielzeug. Wenn Sie schon einmal mit einem solchen Gerät gearbeitet haben, werden Sie bestätigen, dass Sicherheit hierbei ein sehr wichtiger Punkt ist, wenn nicht sogar der wichtigste Punkt.

Vor allem dann, wenn der Bohrhammer einmal versehentlich fallen gelassen wird, müssen die erforderlichen Sicherheitsfunktionen (zum Beispiel eine automatische Abschaltfunktion) vorhanden sein.

Viele Hersteller von Markenprodukten, wie zum Beispiel Bosch, Einhell oder Makita geben nur Geräte in den Verkauf, die über alle relevanten Sicherheitszertifikate verfügen. Denn diese belegen, dass es sich um geprüfte Produkte handelt. Wenn ein Gerät bei diesen Tests durchfällt, wird es nicht zum Verkauf angeboten. Dadurch können sich die Kunden sicher sein, dass sie sichere Produkte erhalten.

Einige NoName-Geräte sind zwar recht leistungsstark, können aber in anderen Punkten nicht mit den Markenprodukten mithalten. So sind sie zum Beispiel häufig längst nicht so langlebig und müssen daher auch schneller gegen ein neues Gerät ausgetauscht werden.

Die Gewährleistung

Auch wenn einige Bohrhämmer von NoName-Firmen durchaus qualitativ okay sind, ist es ein Problem, wenn es zu einem Garantiefall kommt. Nicht selten gibt es keinen Ansprechpartner, der für eine Reparatur oder für einen Austausch aufkommt. Teilweise kann der Hersteller noch nicht einmal erreicht werden, sodass der Kunde dann selber für die Reparatur aufkommen muss. Das sieht bei einem Markenhersteller zumeist ganz anders aus. Denn dieser muss schließlich auf seinen Ruf achten und kann sich daher auch keinen schlechten Service erlauben.

Ein defektes NoName-Produkt kann mit etwas Glück wieder in den Baumarkt gebracht werden, um es umzutauschen. Nach der Gewährleistung sieht die Sache allerdings anders aus. In den meisten Fällen muss ein defekter Bohrhammer entsorgt und gegen einen neuen ausgetauscht werden. Daher sollten Sie genau überlegen, was Ihnen wichtiger ist, der Preis oder der Kundenservice und die Gewährleistung.

Die besten Bohrhammer Hersteller

Wenn Sie sich dazu entschieden haben, einen Bohrhammer bei einem bekannten und sehr angesehenen Hersteller zu erwerben, müssen Sie nur noch einen Anbieter auswählen. Sehr beliebt sind die Marken Metabo, Makita und Bosch. Denn deren Produkte haben zumeist eine ergonomische Form und können auch von Laien schnell und einfach bedient werden.

Bosch ist bei vielen elektrischen Geräten/Werkzeugen einer der beliebtesten Marken. Das liegt zum einen an der hochwertigen Qualität der Produkte und zum anderen auch an einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Darüber hinaus bringt der Hersteller auch immer wieder neue und innovative Modelle auf den Markt.

Fazit zu Marken-Bohrhammer oder NoName-Produkt

Wenn Sie einen Bohrhammer benötigen, müssen Sie zwischen einen Markenprodukt und einem NoName-Produkt wählen. Letzteres ist zumeist deutlich günstiger, kann dafür aber in der Regel auch nicht ganz so viel. Zudem sind Markenprodukte besser verarbeitet und halten daher auch länger. Nicht selten können aber auch einige NoName-Geräte mit ihren teureren Brüdern mithalten. Daher macht es immer Sinn, beim Kauf genau zu vergleichen und mehrere Modelle zu betrachten.

Achten Sie unbedingt auch auf das Preis-Leistungs-Verhältnis. Denn der Bohrhammer muss perfekt zu ihren Zwecken passen und sollte über alle benötigten Funktionen verfügen und trotzdem auch nicht zu viel Geld kosten. Nehmen Sie sich bei der Auswahl genug Zeit und entscheiden Sie in Ruhe. Doch in jedem Fall sollte die Sicherheit bei einem in diesem Fall elektrischen Werkzeug immer an erster Stelle stehen. Somit sollten Sie nur Bohrhämmer verwenden, die über alle relevanten Prüfsiegel verfügen.

Jörg Wechsler
Autor: Jörg Wechsler

Mein Name ist Jörg. Im Laufe meiner Jugend hat auch mich irgendwann das Handwerk-Fieber gepackt! Seitdem schreibe ich für verschiedene Blogs und Magazine und seit Mitte 2019 auch für Bohrhammerfuchs.

Interessantes über den Bohrhammer

Aktuelle Deals

Angebot
BOSCH Bohrhammer »Bohrhammer mit SDS-Pl..
BOSCH Bohrhammer »Bohrhammer mit SDS-Plus GBH 2-26 F«..
Angebot
metabo Akku-Bohrhammer »18V Akku-Bohrha..
metabo Akku-Bohrhammer »18V Akku-Bohrhammer BH 18 LTX BL 16, ohne Akku oh..
Angebot
Makita Bohrhammer »Bohrhammer HR 2470 f..
Makita Bohrhammer »Bohrhammer HR 2470 für SDS-Plus 24 mm«..