Der Bestseller Nr. 1
Makita
Makita DHR171RAJ
Makita DHR171RAJ
Leistung 2,0 Ah
Drehzahl 680 U/min
Schlagzahl 4800/min
Schlagkraft 1,2 Joule
Bohrstärke Beton 17 mm
Bohrstärke Stahl 10 mm
Koffer
Bohrer
Amazon
€ 289,10*
Unser Preis-Tipp
Bosch
Bosch UneoMaxx
Bosch UneoMaxx
Leistung 2,5 Ah
Drehzahl 900 U/min
Schlagzahl 5000/min
Schlagkraft 0,6 Joule
Bohrstärke Beton 10 mm
Bohrstärke Stahl 8 mm
Koffer
Bohrer
Amazon
€ 145,24*
eBay
€ 199,99*
DeWalt
DeWalt XR DCH273NT
DeWalt XR DCH273NT
Leistung 5,0 Ah
Drehzahl 1100 U/min
Schlagzahl 4600/min
Schlagkraft 2,1 Joule
Bohrstärke Beton 24 mm
Bohrstärke Stahl 13 mm
Koffer
Bohrer
Amazon
€ 229,55*
eBay
€ 257,59*
Makita
Makita DHR243RMJ
Makita DHR243RMJ
Leistung 4,0 Ah
Drehzahl 950 U/min
Schlagzahl 4700/min
Schlagkraft 2,0 Joule
Bohrstärke Beton 24 mm
Bohrstärke Stahl 13 mm
Koffer
Bohrer
Amazon
€ 687,98*
Ryobi
Ryobi R18SDS-0
Ryobi R18SDS-0
Leistung 4 Ah
Drehzahl 1800 U/min
Schlagzahl 5000/min
Schlagkraft 1,30 Joule
Bohrstärke Beton 16 mm
Bohrstärke Stahl 13 mm
Koffer
Bohrer
Amazon
€ 102,49*
Makita
Makita HR166DSAE1
Makita HR166DSAE1
Leistung 2,0 Ah
Drehzahl 680 U/min
Schlagzahl 4800/min
Schlagkraft 1,10 Joule
Bohrstärke Beton 16 mm
Bohrstärke Stahl 10 mm
Koffer
Bohrer
Amazon
€ 260,00*
Festool
Festool BHC 18
Festool BHC 18
Leistung 5,2 Ah
Drehzahl 1100 U/min
Schlagzahl 4895/min
Schlagkraft 1,80 Joule
Bohrstärke Beton 18 mm
Bohrstärke Stahl ? mm
Koffer
Bohrer
Amazon
€ 393,23*
Makita
Makita DHR 202
Makita DHR 202
Leistung 5,0 Ah
Drehzahl 1100 U/min
Schlagzahl 4000/min
Schlagkraft 1,90 Joule
Bohrstärke Beton 20 mm
Bohrstärke Stahl 13 mm
Koffer
Bohrer
Amazon
€ 175,99*
Bosch
Bosch GBH 18 V-20
Bosch GBH 18 V-20
Leistung 5,0 Ah
Drehzahl 1800 U/min
Schlagzahl 4550/min
Schlagkraft 1,70 Joule
Bohrstärke Beton 20 mm
Bohrstärke Stahl 13 mm
Koffer
Bohrer
eBay
€ 166,95*
Amazon
€ 328,99*
Einhell
Einhell HEROCCO
Einhell HEROCCO
Leistung 3,0 Ah
Drehzahl 1200 U/min
Schlagzahl 5500/min
Schlagkraft 2,20 Joule
Bohrstärke Beton 20 mm
Bohrstärke Stahl 13 mm
Koffer
Bohrer
Amazon
€ 120,98*
eBay
€ 124,99*

Akku Bohrhammer Ratgeber

Akku Bohrhammer Ratgeber
Verwenden Sie ein Akku- Bohrhammer für harte Materielen

Wenn Sie immer Mal wieder auch härtere Wände und Materialien bohren müssen, kann ein Bohrhammer das Richtige sein. Denn er hat sehr viel Kraft und kommt auch mit sehr harten Untergründen zurecht.

Die im Handel erhältlichen Modelle werden entweder mit Strom oder mit Akku betrieben. Beide Varianten haben einige Vorzüge. Der folgende Ratgeber beschäftigt sich mit dem Akku Bohrhammer und beschreibt, was es beim Kauf eines solchen zu beachten gilt.

Zudem erfahren Sie, welche Materialien Sie mit einem solchen Gerät bearbeiten können, wie es sich von einer normalen Schlagbohrmaschine unterscheidet und welche die bekanntesten Hersteller von Bohrhämmern sind.

Worauf achten beim Kauf?

Kaufkriterien
Achten Sie vor dem Kauf auf die Funktionen

Beim Kauf eines Bohrhammers sollten Sie auf die folgenden Punkte achten:

1. Akku

Ein guter Akku Bohrhammer kann nur eine zufriedenstellende Leistung bringen, wenn er über einen leistungsstarken Akku verfügt. Denn dieser bestimmt, wie lange Sie das Gerät verwenden können, bevor Sie die Batterie wieder aufladen müssen.

 Im Idealfall hält der Akku so lange, bis Ihre Arbeit erledigt ist.

Dennoch macht es Sinn, immer ein zweites Modell dabei zu haben. Denn so können Sie den Akku ganz einfach austauschen und weiter arbeiten und brauchen nicht erst warten, bis er wieder voll geladen ist.

2. Handhabung

Ein Akku Bohrhammer sollte immer bestmöglich in der Hand liegen. Das bedeutet, dass er möglichst wenig wiegen und dennoch eine hohe Leistung bringen sollte.

Denn wenn das Gerät zu schwer und unhandlich ist, können Krämpfe oder Sehnenscheidenentzündungen die Folge sein.

Achten Sie daher beim Kauf eines Akku Bohrhammers unbedingt auf das Gewicht.

Wiegt das gewünschte Gerät mehr als zehn Kilogramm werden Sie mit diesem sicher nicht auf Dauer glücklich. Besser sind etwas leichtere Modelle, die sie zu jeder Zeit fest im Griff haben und sicher halten können.

3. Leistung

Auch die Leistung spielt beim Kauf eines Akku Bohrhammers mit Meißelfunktion eine sehr wichtige Rolle. Denn ohne diese können Sie nicht das gewünschte Ergebnis erzielen.

Bei der Leistung sind die Schlagzahl und die sogenannte Schlagenergie wichtige Begriffe. Erstere sollte bei mindestens 6.000 Schlägen oder besser noch 6.200 Schlägen liegen Letztere bei 2,4 Joule bis 2,6 Joule.

4. Extrafunktionen

Viele Akku Bohrhämmer verfügen über einige Extrafunktionen, die die Arbeit noch mehr erleichtern.

Zum Beispiel ist eine Absaugung sehr praktisch. Diese fängt den beim Bohren aufkommenden Staub und sonstigen Dreck auf und sorgt für einen saubereren Arbeitsplatz.  Da Sie anschließend weniger reinigen müssen, können Sie die eingesparte Zeit anderweitig nutzen.

Neben der Absaugung können Akku Bohrhammer noch viele weitere Zusatzfunktionen haben, wie zum Beispiel eine Drehstoppfunktion, durch die Sie mit dem Gerät auch Meißelarbeiten durchführen können.

Für welche Materialien kann man einen Akkubohrhammer benutzen?

1. Beton

Beton ist sicherlich einer der hartnäckigsten Gegner bei Heimarbeiten. Viele Werkzeuge, wie zum Beispiel eine normale Bohrmaschine oder auch ein Schlagschrauber, kommen gegen dieses Material einfach nicht an.

Somit ist an ein vernünftiges Bohren eines Loches häufig nicht zu denken. Anders sieht das Ganze bei einem Bohrhammer mit Akku aus. Denn er kommt auch mit der härtesten Materialien zurecht, was vor allem an seiner sehr großen Schlagkraft liegt.

2. Metall und Stahl

Viele Akku Bohrhämmer können zudem auch in Metall und sogar auch in Stahl bohren. Wenn Sie dies vorhaben, sollten Sie vor dem Kauf nachsehen, ob das gewünschte Gerät dazu in der Lage ist.

 Sie müssen aber keineswegs zu einem sehr teuren Akku Bohrhammer mit Absaugung greifen, wenn Sie in Stahl und Metall bohren wollen. Denn es gibt auch viele günstige Modelle, die dies können.

Beachten Sie, dass ein spezieller Metallbohrer regelmäßig nachgeschliffen werden muss. Nur dann kann er seinen Zweck wie gewünscht erfüllen.

Ein wenig teurer sind dagegen die sogenannten Spiralbohrer. Auch diese können Sie bei sehr zähen Materialien einsetzen, aber auch um einfaches Aluminium zu bohren. Wie Sie sehen gibt es einige Aufsätze, die sich für die Bearbeitung von Metall und Stahl eignen.

3. Holz

Etwas einfacher gestalten sich die Bohrarbeiten bei Holz. Ein hierfür geeigneter Bohrer hat in der Regel eine recht lange Zentrierspitze, sowie zwei sogenannte Vorschneiden.

Daher eignet er sich bestens zum Bohren von diversen Holzsorten. Tischler nutzen zumeist einen Schlangenbohrer, der über sehr vergleichsweise schlanke Schneiden verfügt. Zudem hat er eine Bohrspitze, die Sie sehr praktisch zentrieren können.

Sollen draußen Bohrungen vorgenommen werden, ist der sogenannte Forstnerbohrer die beste Wahl. Er kann Löcher mit recht großen Durchmessern erzeugen und wird beispielsweise zum Ausbohren von Astlöchern verwendet.

Wechsel-Akku

Wechsel-Akku
Um die Arbeit nicht zu unterbrechen kaufen Sie gleich ein Ersatzakku mit

Um das Beste aus dem Akku Bohrhammer zu holen, sollten Sie das passende Zubehör kaufen.

Wie bereits erwähnt, macht es Sinn, mehrere in verschiedenen Stärken Bohrer zur Verfügung zu haben. So können Sie immer problemlos alle Materialien bearbeiten.

Im Handel gibt es praktische Sets, in denen sich alle wichtigen Bohraufsätze befinden. Somit brauchen Sie diese nicht alle separat kaufen, haben damit weniger Arbeit und können zumeist auch etwas Geld sparen.

Neben den Aufsätzen sollten Sie auch einen Ersatzakku erwerben. Denn durch diesen brauchen Sie Ihre Arbeit nicht unterbrechen, um die Batterie aufzuladen.

Übrigens entleeren sich die heutzutage sehr häufig verwendeten Lithium-Ionen-Akkus bei kalten Wetterbedingungen sehr schnell. Denn dann können sich die Ionen in einer immer zäheren Elektrolyt-Flüssigkeit deutlich schlechter bewegen. Das Ergebnis ist ein erhöhter Energieverbrauch.

 In einem Transportkoffer ist das Gerät bei Nichtbenutzung bestens vor allen äußeren Einflüssen geschützt, wie zum Beispiel vor Staub, Nässe oder Kälte.

Sehr praktisch ist zudem auch ein Transportkoffer, in dem Sie den Akku Stemmhammer samt Erstzakku und anderem Zubehör sehr komfortabel transportieren können.

Sehr praktisch ist, dass die Akkus von einigen Anbietern für unterschiedliche Geräte genutzt werden können. So können Sie die Batterie eines Makita Akku Bohrhammers zum Beispiel auch für für einen Makita Akkuschrauber verwenden. Somit brauchen Sie nicht für jedes Gerät andere Akkus kaufen.

Akku-Bohrhammer vs. Schlagbohrmaschine

Ein Akku Bohrhammer ist ein etwas anderes Gerät als eine Schlagbohrmaschine. Welche Variante besser ist, lässt sich nicht pauschal sagen. Denn die beiden Geräte eignen sich jeweils für unterschiedliche Zwecke.

 Der Akku-Bohrhammer kann flexibler und damit auch vielseitiger eingesetzt werden.

Durch die länglichen Kerben an seinem Schaft wird erreicht, dass sich die Bohrerspitze nicht nur wie bei einer normalen Bohrmaschine dreht. Stattdessen bewegt sich zusätzlich auch vor und zurück.

Dadurch hämmert sie sich sozusagen in das Material, was dann viele Anwendungen erlaubt. Für Sie bedeutet das, dass sie bei der Arbeit weniger Kraft aufbringen müssen, um auch härtere Materialien zu bearbeiten, wie zum Beispiel Beton, Stein oder Stahl.

Ein pneumatisches Schlagwerk sorgt für weniger Verschleiß im Vergleich zu einer sogenannten Ratschenverzahnung, die bei einer normalen Schlagbohrmaschine zum Einsatz kommt. Dadurch können Sie den Akku Bohrhammer mit 18V oder 36V zumeist auch länger verwenden.

Doch es gibt auch Arbeiten, bei der der Schlagbohrer Vorteile bietet, wie zum Beispiel beim Entfernen von Putz auf größeren Flächen oder zum Anrühren von Mörtelmasse und Leim. Für diese Arbeiten ist der Bohrhammer eher ungeeignet.

Vor- und Nachteile eines Akku Bohrhammers

Vorteile:

  • Flexibel einsetzbar
  • Effizienteres Arbeiten
  • Viel Kraft

Nachteile:

  • Braucht gutes Zubehör
  • Akku muss aufgeladen werden
  • Nicht zum Bearbeiten von großen Flächen geeignet

Top Hersteller für Akku Bohrhammer

Wenn Sie sich einen Akku-Bohrhammer zulegen wollen, können Sie auf zahlreiche Hersteller zurückgreifen.

Makita

Makita ist einer der größten oder beliebtesten Hersteller von Akku-Bohrhämmern. Hier muss zum Beispiel das Modell BHR162RFE genannt werden. Dieses wiegt recht wenig, hat eine ergonomische Form und einen Seitenhandgriff und punktet mit einer langen Akkulaufzeit.

Bosch

Der Bosch Akku Bohrhammer BH 18 V EC ist in vielen unterschiedlichen Ausführungen erhältlich. Zudem hat der Hersteller noch viele andere Modelle im Angebot.

Diese sind alle sehr leistungsstark und robust gebaut. Bosch steht für höchste Qualität und das zeigt sich auch in den einzelnen Produkten. Der oben genannte BH 18 V EC liegt sehr gut in der Hand und erlaubt zudem auch ein komfortables Arbeiten.

Einhell

Einhell hat sehr viele elektrische Werkzeuge im Angebot und ist schon seit dem Jahr 1964 auf dem Markt aktiv. Unter anderem können Sie bei dem Hersteller auch viele verschiedene Akku Bohrhämmer erwerben.

Einer von diesen ist der TE HD 18 LI. Er ist leicht, klein, handlich und leistungsstark. Somit eignet sich dieser Akku Bohrhammer unter anderem zum Schrauben und zum Bohren von härteren Materialien.

Fazit

Ein Akku-Bohrhammer ist ein sehr flexibel einsetzbares Gerät. Um das für Ihre Zwecke ideale Modell zu finden, sollten Sie die oben erwähnten Punkte beachten.

Unter anderem gilt es hier auf den Akku und die vorhandenen Zusatzfunktionen zu achten. Letztere erleichtern die Arbeit und sorgen dafür, dass Sie diverse Materialien mit möglichst wenig Aufwand bearbeiten können.

Vor dem Kauf sollten Sie überlegen, wofür Sie einen Bohrer benötigen.

Denn ein Bohrhammer wird für andere Zwecke eingesetzt als eine Schlagbohrmaschine (siehe oben). Wenn Sie mit Ersterem arbeiten, sollten Sie immer einen Ersatzakku zur Verfügung haben. Denn dieser sorgt dafür, dass Sie Ihre Arbeit nicht unterbrechen müssen, wenn die Batterie plötzlich leer ist.

Jörg Wechsler
Autor: Jörg Wechsler

Mein Name ist Jörg. Im Laufe meiner Jugend hat auch mich irgendwann das Handwerk-Fieber gepackt! Seitdem schreibe ich für verschiedene Blogs und Magazine und seit Mitte 2019 auch für Bohrhammerfuchs.

Interessantes über den Bohrhammer